TakeRisk.Net

Smart Networks – mehr als Stecker und Kabel

Smart Networks – mehr als Stecker und Kabel
November 03
09:10 2016

Verkabelungsspezialist R&M informiert über Chancen und Nutzen aktueller Technologietrends

R&M, der weltweit tätige Schweizer Entwickler und Anbieter von Verkabelungssystemen für hochwertige Netzwerkinfrastrukturen, untersucht in der aktuellen Ausgabe des Kundenmagazins CONNECTIONS den Trend zu Smart Networks. Die soeben veröffentlichte Ausgabe 51 kann von der Internetseite www.rdm.com heruntergeladen werden: https://www.rdm.com/che_de/Home/Unternehmen/Kundenmagazin. Die Artikel sind ebenfalls im elektronischen Kundenmagazin verfügbar: www.connections.rdm.com

Smart Networks entstehen durch die zunehmende Digitalisierung in vielen Lebensbereichen in Verbindung mit dem verstärkten Einsatz intelligenter Sensoren und Steuerungen. Sie stecken in Gebäuden, Maschinen, Fahrzeugen oder Versorgungseinrichtungen und sind ständig mit dem Internet verbunden. Der Hintergrundbericht des R&M-Innovationsmanagers Dr. Jan Kupec untersucht den Mehrwert dieses Trends. Er zeigt, dass hinter Steckern und Kabeln mehr Möglichkeiten stecken als allgemein angenommen wird. Unter anderem entsteht in Rechenzentren ein vollständiges digitales Abbild der physischen Welt, das sich nutzbringend verwenden lässt. Allerdings, so die Erkenntnis von R&M, muss die Verkabelung in allen Bereichen konsequent überwacht werden, um den gewünschten Nutzen der Smart Networks zu erreichen. Die Schnittstellen zwischen physischer und digitaler Welt sind differenziert zu planen, um eine durchgängige digitale Kette aufzubauen, so Dr. Jan Kupec.

Coinnections Das Fachmagazin CONNECTIONS no. 51 behandelt darüber hinaus aktuelle Trends in der Welt der Glasfaser-Technologie. So wird die Linsen-Technologie als Lösung für bessere Schnittstellen in Mehrfaser-Steckverbindern vorgestellt. Investoren und Planer erfahren, welche Gründe für ein Passive Optical LAN (POL) sprechen, das sich als Alternative zur herkömmlichen strukturierten Verkabelung in Gebäuden anbietet.

In acht ausgewählten Referenzartikeln berichten internationale R&M-Experten über Installationslösungen für grosse Bauprojekte. Dazu zählen unter anderem der neue UBS-Hauptsitz in der City of London, der Flughafen Krakau und die SAIB Bank in Ägypten.

Weiter stellt das Magazin einige Neuentwicklungen des Schweizer Verkabelungsspezialisten vor. Internationale Beachtung findet derzeit die Glasfaser-Plattform Netscale für Rechenzentren jeder Grösse. Sie ermöglicht eine bisher unerreichte Verdichtung von Ports und Kabeln. Und erstmals präsentiert R&M antibakterielle Verkabelungslösungen für das Gesundheitswesen.

Kundenmagazin: Connections

https://www.rdm.com/che_de/Home/Unternehmen/Kundenmagazin

Reichle & De-Massari auf Twitter

Über den Autor

Redaktion

Redaktion

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch kein Kommentar

Noch kein Kommentar. Erster?

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Networking Is The Key!

Twitter