TakeRisk.Net

R&M startet Berufsbildung in Bulgarien: Fünf junge Menschen werden zu Elektromechanikern ausgebildet

R&M startet Berufsbildung in Bulgarien: Fünf junge Menschen werden zu Elektromechanikern ausgebildet
August 25
12:59 2017

R&M engagiert sich in Bulgarien aktiv für das Berufsbildungswesen. Das Unternehmen wird im September 2017 beginnen, fünf Jugendliche zu Elektromechanikern auszubilden. Die Lernenden absolvieren die praktische Ausbildung im Betrieb. Die begleitende schulische Ausbildung wird an der „Mechanoelectrotechnical school Nikola Vaptsarov“ in Sovia absolviert. R&M ist ein weltweit tätiger Entwickler und Anbieter von Verkabelungssystemen für hochwertige Netzwerkinfrastrukturen. Das unabhängige Familienunternehmen mit Sitz in Wetzikon hat 2011 ein eigenes Werk in Sofia eröffnet. Hier werden Glasfaser-Verkabelungssysteme entwickelt und gefertigt.

Mechanoelectrotechnical-school

Schüler der „Mechanoelectrotechnical school Nikola Vaptsarov“ in Sofia am Anfang ihres Schuljahres mit Vertretern von Unternehmen, die das DOMINO Projekt unterstützen; Vertretern des bulgarischen Ministeriums für Bildung und Wissenschaft; Rosen Plevneliev – dem damaligen bulgarische Staatspräsidenten; dem Leiter der Schule Nikola Vaptsarov; dem Managing Director von R&M Bulgaria Production.

Seit zwei Jahren reformiert Bulgarien das Berufsbildungssystem nach Schweizer Vorbild. Ziel ist, die sogenannte Duale Ausbildung landesweit zu etablieren. Dadurch sollen junge Menschen zu Fachkräften herangebildet werden, die den Anforderungen des heutigen Arbeitsmarktes und der Wirtschaft entsprechen. Die duale Ausbildung umfasst Unterricht in einer Berufsschule sowie praktisches Training in einem Betrieb. Die Schweiz fördert das Projekt über fünf Jahre hinweg mit CHF 3,5 Mio. Es trägt den Namen DOMINO – eine Abkürzung der bulgarischen Bezeichnung „Duale Ausbildung für die modernen Anforderungen und Bedürfnisse der Gesellschaft“. Aktuell beteiligen sich mehr als 60 Unternehmen mit Ausbildungsplätzen und dem nötigen Support.

Schüler der „Mechanoelectrotechnical school Nikola Vaptsarov“ in Sofia am Anfang ihres Schuljahres mit Vertretern von Unternehmen, die das DOMINO Projekt unterstützen; Vertretern des bulgarischen Ministeriums für Bildung und Wissenschaft; Rosen Plevneliev – dem damaligen bulgarische Staatspräsidenten; dem Leiter der Schule Nikola Vaptsarov; dem Managing Director von R&M Bulgaria Production.[/caption]R&M unterstützte das Projekt bereits in der Pilotphase. Mit der Berufsschule für Mechanik und Elektrotechnik Nikola Vaptsarov wurde im Sommer 2016 ein Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Der damalige bulgarische Präsident Rosen Plevneliev begleitete den Start persönlich.Im Januar 2016 hatte sich eine Delegation des bulgarischen Parlaments in der Schweiz, unter anderem auch bei R&M am Hauptsitz, ausgiebig über die duale Ausbildung informiert. Jetzt beginnt die Phase der ersten praktischen Trainings bei R&M in Bulgarien. Erfahrene Mentoren kümmern sich um die fünf Lernenden.

Ausserdem hat R&M ein Internship Program für vier ambitionierte bulgarische Hochschulabsolventen gestartet. Sie lernen sechs Monate lang die Produktentwicklung, Produkt Engineering und Human Resources Abläufe kennen und schliessen ihr Praktikum mit einer Case Study ab.

Tags
Share

Über den Autor

Redaktion

Redaktion

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch kein Kommentar

Noch kein Kommentar. Erster?

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Networking Is The Key!

Twitter

Powered by