TakeRisk.Net

GPS-Systeme zur Ortung von Fahrzeugen

GPS-Systeme zur Ortung von Fahrzeugen
September 14
13:03 2019

Die Fahrzeugortung bei telematischen Verkehrssystemen wird heutzutage per GPS durchgeführt. Sie eröffnet die Möglichkeit, die genaue Position und Geschwindigkeiten der Fahrzeuge zu ermitteln, auch wenn sie in Bewegung sind. Zumeist setzen Speditionen und Fuhrparks mit vielen Fahrzeugen GPS ein, doch auch Unternehmen, die nur über wenige Fahrzeuge verfügen, können durchaus profitieren. Etablierte, noch unwirtschaftliche Prozesse können so optimiert und die anfallenden Kosten reduziert werden.

StrasseÜber die GPS-Fahrzeugortung können Fahrtzeiten, Strecken, Standzeiten und der Zustand des jeweiligen Firmenfahrzeugs übermittelt und im Livemodus angesehen werden. Die gesammelten Daten können gesetzeskonform archiviert und als Basis von nachfolgenden, betrieblichen Ent­scheidung angewendet werden. Gleichzeitig bieten sie für den Manager des Fuhrparks ein Optimierungs- und Steuerungspotential bei der Planung der Fahrzeugrouten und kann sogar dazu beitragen, das Stehlen von Fahrzeugen aufzuklären.

GPS-Systeme in der Fahrzeugverwaltung

Es gibt heutzutage kaum ein Unternehmen, das keinen Firmenwagen einsetzt. Waren müssen ausgeliefert werden, Mitarbeiter müssen mobil bleiben und Material muss zur Baustelle transportiert werden. Die Grösse des Unternehmens spielt hier kaum eine Rolle. Allerdings kann ein effizientes Flottenmanagement helfen, Kosten einzusparen, wenn es durchdacht eingesetzt wird. Die GPS-Ortung trägt wesentlich dazu bei, dass der Einsatz der Fahrzeuge geplant und die Leerlaufzeiten des Fahrzeuges verringert werden können.

GPS-Ortung geht Hand in Hand mit der der Telematik. Bei der Telematik handelt es sich um eine Kombination aus der Telekommunikation und Informatik und wird vorrangig im Verkehrswesen eingesetzt. Alle Fahrzeuge des firmeneigenen Fuhrparks werden nicht nur erfasst und ihre Route in Echtzeit nachvollzogen, sondern hilft auch, dass mögliche Sparpotentiale zu entdecken. Der Flottenmanager, der die Routen festlegt, hat zu jeder Zeit Zugriff auf die gefahrenen Kilometer, alle Fahrerdaten und Informationen über mögliche Störungen.

Die GPS-Ortung ist für das Management eines Fuhrparks auch deshalb so wichtig, weil damit die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben nach der EU-Verordnung 2016/679 nachgewiesen werden kann. Zentrales Element ist hierbei das digitale Fahrtenbuch, in dem sämtliche Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer erfasst sein müssen und was mit Hilfe der GPS-Ortung automatisch erfolgen kann – ein Vorgang, mit dem sowohl Zeit gespart und Fehler vermieden werden können.

GPS-Ortung für weniger Verwaltungsaufwand

Ein Ortungssystem per GPS trägt wesentlich dazu bei, um die Routenplanung der einzelnen Fahrzeuge zu optimieren. Dazu gehört eine bessere Auslastung des Fahrzeugs, aber auch die Kontrolle der Fahrerdaten, sodass es nicht zum Verstoss gegen die EU-weit geltenden Verordnungen kommt, die zu Strafzahlungen führen können.

Der Einsatz von GPS-Systemen hat viele Vorteile für den Manager des Fuhrparks, denn sie liefern die Daten, die für eine Planung notwendig sind. Wie vielseitig ein GPS-Ortungssystem eingesetzt werden kann, zeigen die folgenden Punkte:

  1. Jederzeit perfekter Überblick über alle Fahrzeuge
    Eine Cloudlösung steht bereit, auf die immer zugegriffen werden kann, selbst von einem digitalen Endgerät wie dem Smartphone.
  2. Digitaler Nachweis von Lenk-, Bereitschafts- und Ruhezeiten
    Flottenmanager können diese Daten nutzen, um den Arbeitsbeginn und das Arbeitsende eines Fahrers nachzuvollziehen. Zur Berechnung wird hierbei das Ein- bzw. Abstellen des Motors verwendet.
  3. Aktueller Kilometerstand
    Bei der Übertragung der Fahrzeugdaten wird immer auch der aktuelle Kilometerstand erfasst und an das Speicherungssystem weitergegeben.

Eine weitere Interessante Funktion liegt in einem verbesserten Kundenservice, da alle Fahrzeugdaten identifizierbar sind und direkt angesprochen werden können. Dadurch lassen sich die Fahrzeiten zum Kunden verkürzen, was besonders für Handwerker ein Vorteil sein kann.

Tags
Share

Über den Autor

Redaktion

Redaktion

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch kein Kommentar

Noch kein Kommentar. Erster?

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Networking Is The Key!

Twitter