TakeRisk.Net

Das neue Spitzenmodell für den Kabelanschluss ist da: FRITZ!Box 6590 Cable

Das neue Spitzenmodell für den Kabelanschluss ist da: FRITZ!Box 6590 Cable
Mai 30
07:18 2018

Kabelnetze erfreuen sich hierzulande einer bedeutenden Rolle unter den vielen Technologien, die providerseitig zur Befriedigung der stark wachsenden Nachfrage nach schnellen Internetverbindungen eingesetzt werden und tragen kontinuierlich zur Verbreitung der Breitbandanschlüsse bei, die in der Schweiz im internationalen Vergleich überdurchschnittlich hoch ist. Knapp 15% der Einwohner der Schweiz verfügen laut dem Statistikportal statista über einen Kabelanschluss (ca. 1,2 Millionen Anschlüsse – über 30% Marktanteil). Breit gefächert sind nicht nur die Technologien, die für den Breitband-Internetanschluss eingesetzt werden, sondern ebenfalls die Klientel der Schweizer Carrier: vom Verbraucher, der gerne am besten kabellos ins Internet surft, sich aber nicht unbedingt für den hierfür notwendigen Router interessiert, bis hin zum Benutzer, dem es wichtig ist, eine eigene Heimnetzinfrastruktur aufzubauen. Diese Art von Kundschaft wählt den Provider basierend darauf aus, ob sie den eigenen Router direkt am Anschluss betreiben bzw. problemlos kaskadieren kann.

Der Turbo am Kabelanschluss: FRITZ!Box 6590 Cable

Mit der FRITZ!Box 6590 Cable trägt AVM der Vielfalt des Schweizer Breitbandmarktes und der Klientel Rechnung. AVM ist dafür bekannt, für jede Anschluss-Art Router mit integriertem Modem der bekannten Marke FRITZ! zu bieten, und entfesselt mit dem neuen Spitzenmodell das volle Potenzial des Kabelanschlusses. Die FRITZ!Box 6590 Cable liefert nämlich bis zu 1.760 MBit/s Downstream- und 240 MBit/s Upstream-Geschwindigkeit dank der 32×8-Kanalbündelung auf Basis von DOCSIS 3.0.

Bei der drahtlosen Kommunikation setzt die FRITZ!Box 6590 Cable auf schnelles, intelligentes Dualband WLAN AC+N. Insgesamt 8 WLAN-Antennen sowie hochentwickelte WLAN-Technologien (Crossband Repeating, Band Steering, Multi-User MIMO 4×4) sorgen auch bei paralleler Verwendung mehrerer Geräte für Spitzenleistungen im Sinne einer effizienten und schnellen Verteilung der Daten: Im 5-GHz-Band sind Datenraten von bis zu 1.733 MBit/s möglich, bei 2,4 GHz können 800 MBit/s erreicht werden.

Maximaler Komfort im Heimnetz

Einzigartig bei Endgeräten für den Kabelanschluss ist die integrierte DECT-Basis von FRITZ!Box Cable für Smart-Home-Funktionen und den Anschluss von Schnurlostelefonen. Über den internen ISDN-S₀-Bus können auch noch ISDN-Telefone oder Faxgeräte an der neuen FRITZ!Box eingesetzt werden. Die FRITZ!Box 6590 Cable ist dank Mediaserver und NAS die ideale Multimediazentrale. Auf jedem Gerät stehen den Anwendern Bilder, Musik und Filme im gesamten Netzwerk zur Verfügung. Zusätzlich zur Übertragung der abonnierten verschlüsselten TV-Kanäle zum Fernsehgerät ermöglicht es das neue Flaggschiff, unverschlüsselte TV-Programme von DVB-C-Anschlüssen mit FRITZ!App TV oder VLC-Player auf Tablets oder Notebooks zu streamen. Vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und zwei USB-Ports für Drucker, LTE-Sticks oder andere Netzwerkgeräte runden die Topausstattung ab.

Mit dem FRITZ!OS, dem smarten Betriebssystem der FRITZ!Box, sorgt AVM für die perfekte Balance zwischen spannenden Features und einfacher Bedienung. Der Benutzer behält über den Web-Browser alles Wesentliche im Blick und erhält auch ausserhalb des Hauses mit der MyFRITZ!App unmittelbaren Zugang zu Komfortfunktionen wie Anrufbeantworter, Kindersicherung, Smart Home, NAS und vieles mehr. Wie bei allen FRITZ!Box-Modellen bietet AVM auch für die FRITZ!Box 6590 Cable kostenlose Firmware-Updates, wodurch die Anwender auch lange nach dem Kauf von neuen Funktionen und Produkterweiterungen profitieren.

Die neue FRITZ!Box 6590 Cable steht ab sofort zur Verfügung und wird bereits bei ausgewählten Schweizer Providern erfolgreich eingesetzt. Mit dem Marktstart der FRITZ!Box 6590 Cable sind nun zwei FRITZ!Box-Modelle für den Kabelanschluss erhältlich.

Details zum neuen Topmodell für den Kabelanschluss:
FRITZ!Box 6590 Cable

  • 32×8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung (1,7 GBit/s Download, 240 MBit/s Upload)
  • 4×4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO (1.733 MBit/s + 800 MBit/s)
  • 4 Gigabit-LAN-Ports 2 USB-2.0-Ports
  • DECT-Basis für Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • Interner ISDN-S₀-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax
  • Überträgt das Kabel-TV (DVB-C) zusammen mit FRITZ!App TV oder VLC-Player per WLAN auf mobile Geräte im Heimnetz
  • FRITZ!OS: mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ!
  • Fünf Jahre Garantie
  • Ab sofort bei ausgewählten Kabelanbietern verfügbar

Quellen

>> Medienmitteilung AVM FRITZ! Box
>> Statista: Statistiken zur Internetnutzung in der Schweiz

Über den Autor

Redaktion

Redaktion

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch kein Kommentar

Noch kein Kommentar. Erster?

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Bitcoin mit Kreditkarte kaufen:

Networking Is The Key!

Twitter

Powered by