TakeRisk.Net

Broadband Innovations: FRITZ!Box für Glasfaser und Cable mit Wi-Fi 6

Broadband Innovations: FRITZ!Box für Glasfaser und Cable mit Wi-Fi 6
Oktober 10
05:55 2019

Unter dem Motto „Broadband Innovations“ zeigt AVM vom 15. bis 17. Oktober auf dem in #BBWF2019 Amsterdam die neuen FRITZ!Box-Modelle für Glasfaser und Cable mit Wi-Fi 6, den weltweit ersten Heimnetzrouter für 5G sowie das komplette Portfolio für WLAN Mesh und Smart Home. Der neue Standard Wi-Fi 6 ist ein Meilenstein in der Geschichte des WLANs. Er ermöglicht höhere Datenraten und bessere Reaktionszeiten, wenn viele Geräte gleichzeitig das WLAN nutzen. AVM zeigt in Amsterdam drei Produkte mit Wi-Fi 6. Dazu zählen die FRITZ!Box 5550 und FRITZ!Box 5530 für Glasfaser sowie die FRITZ!Box 6660 Cable.

Die beiden Fiber-Modelle eignen sich europaweit für alle gängigen Glasfaseranschlüsse und verteilen das Gigabit-Tempo drahtlos per Wi-Fi 6 und über einen 2,5-GBit/s-schnellen LAN-Anschluss im Heimnetz. Ebenfalls Wi-Fi 6 an Bord hat die neue FRITZ!Box 6660 Cable für schnelle DOCSIS-3.1-Kabelanschlüsse. Ein weiteres Highlight ist die FRITZ!Box 6850 5G. Das Modell ist weltweit der erste All-in-One-Heimnetzrouter für die neue Mobilfunkgeneration 5G. Mit schnellem WLAN, Gigabit-LAN sowie einer Basis für Telefonie und Smart Home bietet er vollen Komfort an den zukünftigen 5G- und aktuellen LTE-Anschlüssen.

FRITZ!Box 7583

AVM zeigt den Fachbesuchern auch die FRITZ!Box 7583 für die schnellen Anschlussarten VDSL Vectoring, Supervectoring 35b, Bonding und G.fast. Das Multitalent für DSL hat mit dem aktuellen FRITZ!OS 7.13 gerade neue Funktionen für WLAN Mesh, Internet und Smart Home erhalten. Ein Fokusthema auf dem BBWF ist WLAN Mesh. AVM zeigt die komplette Generation der WLAN-Mesh-Repeater live im Einsatz. Die vier FRITZ!Repeater 3000, 2400, 1200 und 600 erfüllen alle Wünsche an WLAN-Abdeckung und Reichweite. Die smarte LED-Lampe FRITZ!DECT 500 erweitert das Smart-Home-Portfolio um die Lichtsteuerung und bietet weisses und farbiges Licht für jede Situation. Die LED-Lampe lässt sich über die neue FRITZ!App Smart Home, das FRITZ!Fon und per Browser bedienen. Für die umfassende Bedienung aller Smart-Home-Szenarien ist der neue Taster FRITZ!DECT 440 mit Display und vielen Schaltmöglichkeiten für die FRITZ!DECT-Produkte geeignet.

Über den Autor

Redaktion

Redaktion

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch kein Kommentar

Noch kein Kommentar. Erster?

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Networking Is The Key!

Twitter