TakeRisk.Net

ANGA COM DIGITAL 2021: Planungsfreiheit für FTTH-Netzbetreiber

ANGA COM DIGITAL 2021: Planungsfreiheit für FTTH-Netzbetreiber
Mai 31
00:24 2021

R&M, der weltweit tätige Schweizer Entwickler und Anbieter von Verkabelungssystemen für hochwertige Netzwerkinfrastrukturen mit Sitz in Wetzikon, verschafft Betreibern von Breitbandnetzen grössere Planungsfreiheit. Auf der virtuellen Messe ANGA COM DIGITAL 2021 (8.–10. Juni) zeigt der Verkabelungsspezialist, wie FTTH-Anbieter ihre Verteilerstandorte variabler nutzen und ausbauen können. Die Messebesucher empfängt R&M in einem virtuellen Showroom. Die deutsche R&M-Tochtergesellschaft präsentiert ihre Lösungen zusätzlich beim virtuellen Kongress ANGA COM DIGITAL.

Schlüsselfertige Point-of-Presence-Zellen liefert R&M Deutschland per Tieflader an den Einsatzort. Sie enthalten alles, was Netzbetreiber für die Verkabelung und den Betrieb der Knotenpunkte ihrer Glasfasernetze benötigen. Das erspart Bau- und Installationsarbeiten vor Ort. FTTH-Projekte kommen schneller voran.

Schlüsselfertige Point-of-Presence-Zellen liefert R&M Deutschland per Tieflader an den Einsatzort. Sie enthalten alles, was Netzbetreiber für die Verkabelung und den Betrieb der Knotenpunkte ihrer Glasfasernetze benötigen. Das erspart Bau- und Installationsarbeiten vor Ort. FTTH-Projekte kommen schneller voran.

Schlüsselfertige Point-of-Presence-Zellen liefert R&M Deutschland per Tieflader an den Einsatzort. Sie enthalten alles, was Netzbetreiber für die Verkabelung und den Betrieb der Knotenpunkte ihrer Glasfasernetze benötigen. Das erspart Bau- und Installationsarbeiten vor Ort. FTTH-Projekte kommen schneller voran.

R&M zeigt in digitaler Form die Gestaltungsmöglichkeiten einer neuen PoP-Glasfaserverteilstation in Betonbauweise. R&M bietet die PoP-Station schlüsselfertig an. Für Netzbetreiber wickelt R&M den Bau solcher FTTH-Verteilerstandorte komplett ab. Das Leistungsspektrum reicht von der individuellen Projektierung bis zur montagefertigen Auslieferung der Verteilerstation. Vor Ort müssen nur die Kabel aus dem Erdboden in die Kabine gezogen und angeschlossen werden. R&M hat in Deutschland bereits eine Reihe der schlüsselfertigen PoP-Stationen erfolgreich installiert und damit zu einem beschleunigten Ausbau von FTTH-Netzen beigetragen.

Die PRIME-Module von R&M setzen neue Massstäbe auf dem FTTH-Markt. Netzbetreiber können ihre Breitbandangebote auf Basis der PRIME-Verteiler flexibler ausbauen.

Die PRIME-Module von R&M setzen neue Massstäbe auf dem FTTH-Markt. Netzbetreiber können ihre Breitbandangebote auf Basis der PRIME-Verteiler flexibler ausbauen.

Als Beispiel für die von R&M ermöglichte Planungsfreiheit dient das optische Verteilergestell (ODF) mit PRIME-Modulen. Das neueste PRIME-Modell ermöglicht Einzelfasermanagement. Damit können FTTH-Anbieter ihre Hautpverteiler anfangs exakt nach dem örtlichen Bedarf auslegen und später – nach dem Pay-as-you-grow-Prinzip – jederzeit spontan ausbauen. Dieser Ansatz ermöglicht es, mit überschaubaren Investitionskosten zu planen. Netzbetreiber können schnell auf die lokale FTTH-Nachfrage oder technische Fortschritte reagieren und Breitbandnetze bedarfsgerecht skalieren.

PRIME ist eine hochverdichtete Verteilerplattform, die sich bausteinartig bestücken, anpassen oder erweitern lässt. Bei maximaler Auslastung verbinden PRIME-Module in einem ODF bis zu 5376 Glasfasern. Das setzt neue Massstäbe auf dem FTTH-Markt. Strassenkabinen und enge Gebäudekeller, Hauptverteiler, Central Offices und PoP-Standorte zählen zu den wichtigsten Einsatzorten der PRIME-ODF-Racks.

Für den Bau von MINI PoP-Stationen – kleine Ortsvermittlungsstellen – präsentiert R&M auf der ANGA COM DIGITAL eine Familie von Multifunktionsgehäusen. Die Verteiler lassen sich für jedes Projekt individuell planen und konfigurieren. Dadurch lässt sich der Flächenausbau von FTTH-Netzen flexibler gestalten und örtlichen Bedingungen anpassen. Das macht die Gehäuse auf dem deutschen FTTH-Markt zunehmend beliebt.

R&M hat das Portfolio der Hausübergabepunkte (APL/HÜP) erweitert und zeigt die Produktpalette auf der ANGA COM DIGITAL. Die Outdoor-Boxen der Polaris-Familie helfen Netzbetreibern, die wachsende Zahl der Glasfaserkabel auf kleinstem Raum zu verbinden und zu administrieren. Die Boxen nehmen alles auf, was an oder in Kundengebäuden benötigt wird: Drop-, Teilnehmer- und Patchkabel, Faser- bzw. Bündeladerablagen, Module für Kassetten, Spleiss-, Splitter- und Patchverbindungen. Mehrteilige Schlitzdichtungen erleichtern das Einlegen der Glasfaserkabel. Sie müssen nicht mehr – wie bei herkömmlichen Boxen – durch die Dichtungen gefädelt werden.

Polaris-boxen von R&M helfen FTTH-Netzbetreibern, die wachsende Zahl der Glasfaserkabel auf kleinstem Raum zu verbinden, um Gebäude vom Einfamilienhaus bis zu ausgedehnten Wohnanlagen mit Breitbandanschlüssen zu versorgen.

Polaris-boxen von R&M helfen FTTH-Netzbetreibern, die wachsende Zahl der Glasfaserkabel auf kleinstem Raum zu verbinden, um Gebäude vom Einfamilienhaus bis zu ausgedehnten Wohnanlagen mit Breitbandanschlüssen zu versorgen.

Das modulare Prinzip der Polaris-box ermöglicht die schrittweise Anpassung der Glasfaserversorgung an die Marktbedürfnisse. Für die typischen FTTH-Anforderungen bietet R&M Boxen mit Anschlussmöglichkeiten für vier bis 72 Teilnehmer an (Polaris-box 4 bis 36). Die Boxen sind fertig bestückt und kurzfristig ab Lager verfügbar. Auch damit hilft R&M den Netzbetreibern, FTTH-Projekte flexibel planen und schnell umsetzen zu können.

FTTH-Anbieter bauen mit der Polaris-box jede typische Topologie im Bereich der Access-Netzwerke auf. Die Einsatzgebiete reichen vom Einfamilienhaus bis zu ausgedehnten Wohnanlagen. Innerhalb von Gebäuden eignen sich die Boxen für Eintrittspunkte, Steigzonen und Etagenverteiler.

Für die Kundenanbindung dürfen Kabel für Fiber in the Home (FiTH) und Glasfaseranschlussdosen nicht fehlen. R&M präsentiert auf der ANGA COM DIGITAL ein Gesamtpaket: die FastReel AP Fiber-Dose. Dabei handelt es sich um eine vorkonfektionierte und werksgeprüfte Teilnehmeranschlussdose mit LC-Kupplungen und einem fertig assemblierten vieradrigen Glasfaserkabel auf einer Trommel. Das Kabel gibt es in Längen von 20 bis 100 Metern. Das FastReel-Paket erspart Installateuren das Spleissen der Fasern an der Dose.

Zudem präsentiert R&M auf der virtuellen Messe das breit gefächerte Programm der KVz-Lösungen. Die Glasfaser-Kabelverzweiger (NVt) erfüllen ebenfalls den wachsenden Bedarf an Flexibilität beim Ausbau von Glasfasernetzen. Die R&M-Outdoor-Gehäuse eignen sich für den Einsatz im gesamten FTTx-Umfeld.

Für den unterirdischen Netzausbau stellt R&M das Portfolio an Gel-Muffen vor. Die wiederverschliessbaren Glasfasermuffen eignen sich für die flächendeckende Breitbandverkabelung genauso wie für unterschiedlichste Anwendungen in Telekommunikationsnetzen.

Anmeldung zur AngaCom Digital: https://angacom.de/anga-com-digital/anmeldung

Über den Autor

Pressemitteilung PR

Pressemitteilung PR

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch kein Kommentar

Noch kein Kommentar. Erster?

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Networking Is The Key!

Twitter