Umweltproblem Plastik im Ozean: Electrolux und Big Blue Ocean Cleanup engagieren sich gemeinsam dagegen

Die Verschmutzung der Gewässer mit Plastikmüll ist ein riesiges Umweltproblem. Electrolux engagiert sich gemeinsam mit der Organisation Big Blue Ocean Cleanup aktiv für den Gewässerschutz und holt für jede verkaufte und registrierte SuperLuxe Waschmaschine 100 Kilogramm Plastik aus den Gewässern.

Ferien am Meer verbracht? Vielleicht sogar geschnorchelt und Korallen und bunte Fische unter Wasser bewundert? Oder möglicherweise auch irgendwo Plastikabfall herausgefischt und am Strand eingesammelt? – Die Verschmutzung der Meere durch Plastik ist ein riesiges Umweltproblem. Dabei gibt es viele gute Gründe, unsere Ozeane zu schützen: Der “blaue Planet” ist unter anderem Klimaregulator, Lebensraum für Tiere und Pflanzen und versorgt uns mit eiweissreicher Nahrung.

Plastik im Magen von Meerestieren

Gemäss WWF gelangen jedes Jahr bis zu 12,7 Millionen Tonnen Plastikmüll in die Meere. Der Müll stammt einerseits von Schiffen. Ein grosser Teil gelangt aber wegen nicht korrekter und achtloser Abfallentsorgung vom Festland über Gewässer und Windverwehung ins Meer. Die sichtbaren treibenden und angeschwemmten Plastikabfälle sind nur die Spitze des Eisbergs. Denn der Grossteil des Kunststoffs sinkt auf den Ozeanboden, während Mikroplastik gar unsichtbar ist. Die Folgen sind fatal: Tiere verwechseln Plastik mit Nahrung oder verfangen sich darin. Hunderttausende Meereslebewesen fallen dem Plastikmüll jedes Jahr zum Opfer.

Big Blue Ocean Cleanup reinigt Meere und Küsten

Die Reinigung der Meere und Küsten von Plastikmüll – das hat sich Big Blue Ocean Cleanup zur Aufgabe gemacht. 2018 gegründet, zählt die gemeinnützige Organisation heute über 37’000 Meeresaktivist*innen weltweit, die gemeinsam bisher rund 4,5 Mio. Kilogramm Plastik aus dem Ozean eingesammelt haben. Zudem schafft die Wasserschutzorganisation neue Meeresnaturreservate und unterstützt das Wissen rund um den Ozean in Schulen.

Electrolux Waschmaschine SuperLuxe mit SoftWater-Technologie
Electrolux Waschmaschine SuperLuxe mit SoftWater-Technologie

Electrolux ist Partner von Big Blue Ocean Cleanup

Electrolux unterstützt Big Blue Ocean Cleanup in ihrem Vorhaben. “Nachhaltigkeit ist Teil unserer DNA. Wir wollen das umfangreiche Botschafternetzwerk von Big Blue Ocean Cleanup mit den notwendigen Mitteln unterstützen, um die Orte, die wir lieben, sauber zu halten und so zum Schutz unserer Gewässer beitragen”, sagt Andreas Martinis, der seitens Electrolux für die Partnerschaft verantwortlich ist. So spendet der Haushaltsgerätehersteller beim Kauf einer SuperLuxe Waschmaschine 50 CHF an Big Blue Ocean Cleanup, dank denen 100 Kilogramm Plastik aus Seen, Flüssen und Meeren eigesammelt werden.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.