TakeRisk.Net

R&M geht mit Glasfaser an Bord

R&M geht mit Glasfaser an Bord
Dezember 01
07:54 2017

R&M, der weltweit tätige Schweizer Entwickler und Anbieter von Verkabelungssystemen für hochwertige Netzwerkinfrastrukturen mit Sitz in Wetzikon, erweitert das Angebot für Highspeed-Datennetze auf Schiffen und Offshore-Plattformen. R&M nimmt neu Glasfaser-Systeme und die Produkte aus dem Kat. 6A RJ45 Sortiment in das maritime Programm auf.

Das Sortiment ermöglicht die Datenübertragung bis 10 Gigabit Ethernet. Denn In-Ship-Datennetze müssen gleich wie Netzwerke in Büro- und Verwaltungsgebäuden, in Rechenzentren oder in Fabriken zunehmend mehr Datenverkehr abwickeln. Zahlreiche Anwendungen wie Telekommunikation, Infotainment und TV, Internet, Wireless LAN, Videoüberwachung, Alarmierung, Sensorik und Schiffsautomatisierung werden heute integriert.

Die R&M-Kupferverkabelung für Schiffe wird neben dem Datentransport auch für die Stromversorgung von Endgeräten eingesetzt. Die Produkte sind für eine elektrische Leistung von 90/100 Watt ausgelegt. Im Schiffbau gewinnt die Power-over-Ethernet- (PoE) Technologie an Bedeutung, um Antennen, Kameras, Displays oder Sicherheitssysteme ohne zusätzliche Elektroverkabelung zu speisen. Das reduziert Gewicht, Platzbedarf und Installationszeit. „Gerade bei der Anwendung von PoE muss die Kontaktierung der Adern besonders robust und fest sein. Unsere IDC-Technologie (IDC = Insulation Displacement Connector) eignet sich dafür optimal. Bei mangelhaften Verbindungen könnten sich gefährliche Funken bzw. Lichtbögen bilden“, erläutert Hermann Christen, Market Development Manager bei R&M. „IDC ist nachweislich die robusteste und zuverlässigste Kontaktierungsart für die Kupferverkabelung an Bord.“ Die Schneidklemm-Kontaktierung weist im Technologievergleich die niedrigsten Widerstandswerte auf, was eine stabile, dämpfungsarme Signalübertragung gewährleistet. Bei der Schneidklemm-Kontaktierung sieht sich R&M seit Jahrzehnten als technisch und qualitativ führender Entwickler.

Weltweit stellen R&M-Niederlassungen den Werften und Zulieferern nebst Know-how, Anschluss- und Verteilerlösungen auch Kabel und komplett vorkonfektionierte Einheiten zur Verfügung. Mehr Flexibilität verschaffen die feldkonfektionierbaren Kupfer- und Glasfaser-Steckverbinder FM45 und FO Field. Damit können Schiffsausrüster noch während der Installation individuelle Verkabelungswege wählen.

„Es gibt nur wenige Einsatzgebiete für Ethernet-/IP-Datennetze, die so anspruchsvoll sind wie Hochseeschiffe und Offshore-Anlagen“, sagt Hermann Christen. Fähren, Fracht- und Kreuzfahrtschiffe sind nahezu ständig in Bewegung. Sie fahren durch alle Klimazonen und sind salzhaltiger Meeresluft ausgesetzt. „Das bedeutet: harte Einsatzbedingungen für Stecker, Anschlussmodule, Kabel und Verteiler. Sie müssen Vibrationen, Stössen, häufigem Temperaturwechsel, feuchten und aggressiven Umgebungen und starken elektromagnetischen Feldern standhalten“, erläutert Hermann Christen. Alle R&M-Komponenten für In-Ship-Datennetze haben die Prüf- und Zertifizierungsverfahren der Klassifizierungsorganisation DNV GL (DanskeNorskeVeritas – Germanischer Lloyd) bestanden. So lassen sich hochseetaugliche Datenkanäle herstellen, die durchgehend aus zertifizierten R&M-Komponenten bestehen. Mit der DNV-GL-Zertifizierung liefert R&M den Nachweis, dass die Komponenten für den maritimen Einsatz gerüstet sind.

Die Qualität von Netzwerkinstallationen erschöpft sich nicht alleine in der Eignung der Komponenten. R&M legt besonderen Wert auf höchste Qualität über die gesamte Wertschöpfungskette bis zur Inbetriebnahme. Installateure müssen sich bei R&M qualifizieren, um die Produkte verbauen zu dürfen, und die Schlussmessungen werden durch R&M eingesehen.

R&M betont die Funktionsvielfalt der modular konzipierten Verkabelungslösungen. Beispielsweise lassen sich Sonderwünsche umsetzen. Kupfer- und Glasfaserverkabelungen können gemischt installiert werden. Die Netzwerke können erweitert, nachgerüstet oder angepasst und unkompliziert gewartet werden. Für Passagierkabinen entwickelt R&M Installationen, die einen Komfort wie in Hotels, Büros oder Smart Homes bieten. Gemeinsam mit Werften, Designern, Planern und Systemintegratoren erarbeitet R&M bei Bedarf spezifische Infrastrukturen, die auf die besonderen Aufgaben eines Schiffes zugeschnitten sind.

Share

Über den Autor

Redaktion

Redaktion

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch kein Kommentar

Noch kein Kommentar. Erster?

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Networking Is The Key!

Twitter

Powered by