TakeRisk.Net

Prix SVC Nordschweiz 2019: Das sind die Finalisten

Prix SVC Nordschweiz 2019: Das sind die Finalisten
August 21
04:27 2019

Das Unternehmernetzwerk Swiss Venture Club (SVC) vergibt am 28. November 2019 zum neunten Mal den Prix SVC Nordschweiz. Aus über 100 Unternehmen der Region hat die siebzehnköpfige Expertenjury unter der Leitung von Willi Glaeser, Ehrenpräsident Glaeser Wogg AG, folgende sechs Finalisten bestimmt: Die BRACK.CH AG aus Mägenwil, die BSI Business Systems Integration AG aus Baden, die Burckhardt+Partner AG aus Basel, die Häring-Gruppe aus Muttenz, die Solvias AG aus Kaiseraugst sowie die Zaugg Maschinenbau AG aus Schönenwerd.

Träger und Initiant des Prix SVC ist der Swiss Venture Club, ein unabhängiger, non-profit-orientierter Verein zur Förderung und Unterstützung von KMU in der Schweiz. Mit dem Prix SVC Nordschweiz zeichnet er vorbildliche KMU der Region aus, die durch ihre Produkte und Dienstleistungen, durch ihre Innovationen, ihre Firmenkultur, die Qualität der Mitarbeitenden und des Managements sowie durch einen nachhaltigen Erfolgsausweis und eine regionale Verankerung überzeugen. Die Preisverleihung findet am 28. November 2019 im Congress Center Basel statt. Erwartet werden über 1200 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur. Durch die Verleihung führt Dani von Wattenwyl.

Die Finalisten 2019: Sechs eindrückliche Erfolgsgeschichten aus der Nordschweiz

BRACK.CH AG, Mägenwil

BRACK.CH ist ein Schweizer Handelsunternehmen. 1994 als Einmannfirma von Roland Brack gegründet, hat sich das Unternehmen in den darauffolgenden Jahren rasant entwickelt. Dabei setzte die Firma schon früh auf das Internet sowie auf E-Commerce und macht heute den grössten Teil des Umsatzes online. Alleinstellungsmerkmal ist das Sortiment mit über 200’000 ab eigenem Lager lieferbaren Produkten. Das Unternehmen beschäftigt an den drei Standorten Mägenwil AG, Willisau LU und Renens VD über 700 Mitarbeitende.

BSI BUSINESS SYSTEMS INTEGRATION AG, Baden

Die Firma ist spezialisiert auf Software für CRM und Marketing Automation auf Basis innovativer Technologien. BSI setzt sich für die Digitalisierung von Unternehmen und eine konsequente Kundenzentrierung ein. Das Softwareunternehmen mit insgesamt acht Standorten in der Schweiz und in Deutschland bietet smarte Branchenlösungen für Retail, Banking, Insurance und Life Science, die als benutzerfreundliche Helfer überzeugen. Sie unterstützen Unternehmen bei der Digitalisierung des Kundendialogs und einer konsequenten Kundenzentrierung. BSI beschäftigt 322 Mitarbeitende.

BURCKHARDT+PARTNER AG, Basel

Burckhardt+Partner ist ein unabhängiges, in der Schweiz führendes und international agierendes Architektur- und Generalplanungsunternehmen. Die Firma wurde 1951 in Basel gegründet, 1981 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und hat sich seither stetig entwickelt. Burckhardt+Partner hat mit seinen heute 391 Mitarbeitenden die Architektur in der Schweiz wesentlich geprägt und konnte sich auch im internationalen Umfeld behaupten.

HÄRING-GRUPPE, Muttenz

Die Häring-Gruppe ist seit 140 Jahren in Familienbesitz und ein führendes Unternehmen für Digitalisierung und Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienbranche. Dabei entwickelt und produziert Häring mit dem nachhaltigen Baustoff Holz neue Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle. Vom Einfamilienhaus bis zum Hochhaus, von der Brücke bis zum Industriegebäude, national und international. 130 Mitarbeitende beschäftigt die Häring-Gruppe gesamthaft in Eiken, Muttenz, Burgdorf und Tianjin (CN).

SOLVIAS AG, Kaiseraugst

Solvias (lat. Solutio und Via, Lösungen und neue Wege finden), das 1999 durch ein Management-Buy-Out entstand, ist Weltmarktführer im Bereich der Auftragsforschung, Entwicklung und Herstellung für die Pharma-, Biotech-, Kosmetik- und Medizinprodukteindustrie. Die internationale Expansion wurde 2013 mit der Übernahme von Confarma beschleunigt. Dadurch erweiterte das Unternehmen sein Angebot um neue Kompetenzen in der Mikrobiologie, Sterilitäts- und Bioburden-Analysen, Zellbiologie und Freigabeanalytik. Solvias beschäftigt über 500 Mitarbeitende mit Niederlassungen in Frankreich und den USA.

ZAUGG MASCHINENBAU AG, Schönenwerd

Seit 1995 bietet die Firma Automationslösungen im Spezialanlagenbau an. Die Kernkompetenz liegt in der Automatisierung von Arbeitsabläufen in Produktionsunternehmen. Dabei bietet das Unternehmen dank kreativen und massgeschneiderten Ideen alles aus einer Hand – Entwicklung, Fabrikation, Montage sowie Steuerungsbau – und ist in den Branchen Pharma, Medizin, Textil, Nahrungsmittel, Bau, Logistik und Kunststoff tätig. Der Erfolg basiert auf den 58 gut ausgebildeten Mitarbeitenden sowie den sechs Auszubildenden in den Berufen Konstrukteur, Polymechaniker und Automatiker.

Über den Autor

Redaktion

Redaktion

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch kein Kommentar

Noch kein Kommentar. Erster?

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Networking Is The Key!

Twitter