TakeRisk.Net

Logodesign: Weil Namen wie Schall und Rauch sein können

Logodesign: Weil Namen wie Schall und Rauch sein können
Februar 07
15:49 2019

Ich weiss nicht, wie gut Sie sich Namen merken können. Ich persönlich habe gewaltige Probleme die richtigen Namen von Personen, Strassen und Plätzen oder Firmenbezeichnungen den richtigen Menschen, Locations oder Unternehmen zuzuordnen. Mein Mann hingegen erinnert sich auch Jahre später noch an Personennamen oder weiss, wie die Orte heissen, an denen wir Urlaub oder auf der Durchreise eine Rast gemacht haben. Auch meine Mutter war stets meisterlich im Namen merken. Sie wusste alle Orts- und Strassennamen und konnte sich von sämtlichen Pflanzenarten sowohl die deutschen als auch die lateinischen botanischen Namen behalten. Womit ich jedoch kaum Probleme habe, ist es Gesichter, Logos, Embleme, Icons, Piktogramme oder sonstige Symbole wieder zu erkennen. So tickt jeder Mensch unterschiedlich.

Ein Logo schafft Wiedererkennungswert

Ein Logo ist ein Zeichen, das für ein Unternehmen oder ein Produkt stehen kann. Vor allem für visuell orientierte Menschen wie mich ist es ein wichtiges Merkmal, um etwas «wieder zu erkennen». Je nach Design hat ein Logo einen hohen Wiedererkennungswert. Das Design, die Wahl von Form, Farbe und Font, haben einen grossen Einfluss darauf, was ein Logo über das Unternehmen oder das Produkt aussagt.

Logo-Graphiken können Emotionen wecken

Ein Logo ist in der Lage, durch seine graphische Gestaltung Emotionen zu wecken. Nachfolgend finden Sie ein Beispiel, wofür die verschiedenen Farben stehen können.

 

Aber auch die Form eines Logos kann nonverbal eine Botschaft übermitteln. Runde und elliptische Formen können einen positiven Hinweis auf Gemeinschaft, Freundschaft, Beziehungen und Einheit geben. Logos mit klaren eckigen Konturen, wie Quadrate oder Dreiecke, können Stabilität und Gleichgewicht suggerieren, sie können aber auch für Stärke, Professionalität und Effizienz stehen. Horizontale Linien können Maskulinität, Stärke und Aggression andeuten, wohingegen vertikale Linien eher mit Ruhe und Ausgeglichenheit in Verbindung gebracht werden.

 

 

 

Welche Botschaft steckt im Logo?

Darüber hinaus kann auch ein bestimmter Font beim Betrachter Gefühle hervorrufen. Die Wahl der Schriftart ist also ein ebenso grundlegendes Element bei der Logogestaltung. So können Schriftarten beispielsweise seriös oder verspielt, sympathisch, modern, elegant, klassisch, streng, fröhlich oder kindisch wirken.

Sie sollten sich also vor der Gestaltung eines Logos Gedanken darüber machen, welche Botschaften Sie mit Ihrem Logo transportieren wollen und die Graphik entsprechend farblich und graphisch gestalten.

Links:

Links aufgerufen am 27.01.2019
Titelbild: CC0 Public Domain (Gemeinfrei) via Unsplash

Über den Autor

Redaktion

Redaktion

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch kein Kommentar

Noch kein Kommentar. Erster?

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Networking Is The Key!

Twitter