TakeRisk.Net

Diplomatic Council initiiert „DC Global Media Innovator“

Diplomatic Council initiiert „DC Global Media Innovator“
September 11
19:12 2015

Das Diplomatic Council, ein bei den Vereinten Nationen registrierter Think Tank, wird 2016 erstmals den „DC Global Media Innovator“ vergeben. Die „Denkfabrik“ will mit der exklusiven Auszeichnung einmal jährlich denjenigen globalen Protagonisten bei der Verschmelzung von Medien, Technologien und Plattformen herausstellen, dessen Innovation die Mediengesellschaft der Zukunft maßgeblich beeinflussen wird. Die Premiere der Verleihung erfolgt auf der ALL NATIONS Gala des Diplomatic Council am 25. Januar 2016 in Frankfurt.

Für die weltweit einzigartige Auszeichnung haben sich im Global Media Forum des Diplomatic Council die international führenden Medien-Analysten in einem Board zusammengeschlossen, um die Zukunft der Medienlandschaft vorauszusagen. Dazu gehören Robin Eckermann, Principal Robin Eckermann & Associates in Canberra, Jo Groebel, Direktor, Deutsches Digital Institut in Berlin, David Mercer, Vice President/Principal Analyst, Strategy Analytics in Milton Keynes, Rebecca Lieb, Principal Conglomotron in New York und Ian Weightman, Vice President Research and Operations, IHS Inc. (IHS Technology) in Austin/Texas.

Dieter Brockmeyer, Chairman des Global Media Forum im Diplomatic Council, erklärt: „Das Internet wird zusehends zu einer universellen Plattform, nicht nur für Medien, wie etwa dem Fernsehen. Die vielbeschworene Medienkonvergenz ist längst in vollem Gange. Um den Titel Global Media Innovator kann sich niemand bewerben. Er wird von weltweit führenden unabhängigen Analysten und Experten benannt. Die Vorschlagslisten werden unabhängig und aus den Unternehmen und Netzwerken unserer Experten im Board ermittelt, ohne den Einfluss von Industrieorganisationen oder Verbänden. Wir haben damit die Gelegenheit, den DC Innovator wirklich `konvergent`, über alle Plattformen und Genre hinweg, zu ermitteln. Das Diplomatic Council leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung unserer globalen Gesellschaft.“

„Medien und Medienkonsum haben weit über bloße Unterhaltung hinaus einen prägenden Einfluss auf unsere Gesellschaft. Was wir lesen, hören und sehen bestimmt unser Verständnis von dieser Welt, von Zivilisation, vom menschlichem Miteinander“ sagt Prof. Dr. Karunaratne Hangawatte, President und „Chief Thinker“ im Dipomatic Council. Er erklärt: „Die Herausforderung besteht darin, nicht auf dem Stand einer Informationsgesellschaft, wie wir sie heute vorfinden, stehen zu bleiben, sondern daraus eine Wissensgesellschaft zu entwickeln. Angesichts der nicht abebbenden Welle an Überinformation müssen die Menschen deutlicher als je zuvor begreifen, dass nicht alles, was man liest, hört oder sieht, wahr sein muss. Informationen müssen in einen Kontext gesetzt werden, um daraus Wissen abzuleiten. Diese klassische Aufgabe des Journalismus darf in einer neuen Medienwelt nicht zu kurz kommen.“

Über das Diplomatic Council

Das Diplomatic Council (UNO reg.) ist ein bei den Vereinten Nationen registrierter globaler Think Tank zur Verbindung von Diplomatie, Wirtschaft und Gesellschaft. Hierzu verknüpft das Diplomatic Council ein weltweites Wirtschaftsnetzwerk mit der Ebene der diplomatischen Kommunikation. Als Mitglieder sind gleichermaßen Diplomaten und Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft willkommen.

Social Media

Tags
Share

Über den Autor

Redaktion

Redaktion

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch kein Kommentar

Noch kein Kommentar. Erster?

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Networking Is The Key!

Twitter

Powered by