Bitpanda: Aktien ab einem Franken!

Wenn es um den Handel mit Kryptowährungen geht, werden Handelsplattform meist skeptisch betrachtet. Wir haben uns angeschaut, ob es sich bei Bitpanda um eine vertrauenswürdige Handelsplattform für Kryptowährungen handelt. Denn neu kann man auf Bitpanda nicht nur Bitcoin handeln, sondern auch Teile und Token von Aktien.

Was steckt hinter Bitpanda?

Das Bitpanda Start-up wurde 2014 in Österreich gegründet und hat sich als einer der bekanntesten digitalen Handelsplattformen etabliert. Das Unternehmen verzeichnet mittlerweile mehr als 2’000’000 Nutzer und beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter.

Sicherheit und Nutzeroberfläche

Bitpanda setzt beim Thema Sicherheit auf die Vernunft ihrer Nutzer. Diese haben die Möglichkeit, durch diverse Verifizierungsprozesse und Zwei-Faktor-Authentifizierung ihren Account bestmöglich zu schützen. Bitpanda ist ein europäisches Unternehmen, dass erweckt bei Kunden Vertrauen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Bitpanda über eine Lizenz der österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) verfügt.

Die Nutzeroberfläche von Bitpanda ist sehr übersichtlich gestaltet und der Handel mit Kryptos somit leicht zu handhaben. Der Handel von mehr als 25 Kryptowährungen wird derzeit unterstützt, darunter Bitcoin, Ethereum und Litecoin. Im Thema Geschwindigkeit kann Bitpanda punkten, der Handel läuft schnell ab und Wartezeiten sind selten. Die unterstützen Werte sind begrenzt, normalerweise aber ausreichend.

Kritik

Häufig wird Bitpanda für sein intransparentes Gebührenmodell kritisiert. Für die generelle Nutzung der Plattformen fallen keine Gebühren an. Depotgebühren für die Verwahrung der Kryptowährungen existieren auch nicht. Kosten entstehen nur beim Handel mit Kryptos. Dort sind Gebühren im Kaufpreis inkludiert, aber nicht separat aufgelistet. Erfahrungsgemäß hat sich gezeigt, dass sich die Gebühren auf circa zwei Prozent belaufen, die auf den aktuellen Wechselkurs aufgeschlagen werden. Eine genaue Auflistung der Gebühren sollte Standard sein.

Support

Im Bereich Kundensupport hat sich Bitpanda als sehr zuverlässig und schnell erwiesen. Bei Fragen oder Problemen kann man sich jederzeit per E-Mail oder Kontaktformular an den Kundensupport wenden. Dieser wird komplett in deutscher Sprache angeboten, eine Seltenheit, meist steht dieser lediglich in Englisch zu Verfügung.

Fazit: Wie schneidet Bitpanda im Gesamtpaket ab?

Bitpanda ist definitiv eine konkurrenzfähige Handelsplattform und kann mit seinen Konkurrenten mithalten. Überzeugen wird vor allem durch eine übersichtliche Nutzeroberfläche sowie mit dem Kundensupport in deutscher Sprache. Dass es sich bei Bitpanda um eine in der EU regulierte Handelsplattform mit gültiger Lizenz der FMA handelt, überzeugt ebenfalls. Ein häufiger Kritikpunkt ist das intransparente Gebührenmodell. Hier besteht Nachholbedarf.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.