TakeRisk.Net

Anzahl Bitcoin: Wieviel Bitcoin gibt es eigentlich

Anzahl Bitcoin: Wieviel Bitcoin gibt es eigentlich
Dezember 18
09:11 2018

Die Anzahl der Bitcoins, die sich im Umlauf befinden können, ist genau festgeschrieben. Der letzte Bitcoin soll im Jahr 2140 geschürft werden. Doch wie viele Bitcoins gibt es und wie berechnet sich der Wert der Kryptowährung?

21 Millionen Bitcoins im Umlauf

Anders als der Euro, der von der Zentralbank nach Belieben gesteuert werden kann, sind Anzahl und Wert der Bitcoins klar definiert. Soll dieser geändert werden, muss die Mehrheit des Netzwerks zustimmen. Das macht die digitalen Coins zu einer freien Währung, die dennoch klaren Regeln unterliegt. So legte Erfinder Satoshi Nakamoto schon vor der Herausgabe des ersten Bitcoins – auch als Genesis-Coin bekannt – fest, dass sich die Herausgabe von Bitcoin alle 210.000 Blöcke halbiert. Begonnen hat der Bitcoin mit 50 Bitcoin pro Block. Wann neue Geldeinheiten herausgegeben werden, ist im Computercode klar definiert. Jeder Teilnehmer kennt die Parameter und kann sich daran orientieren. Bislang ist der Code zudem unbrechbar.

Die Halbierung der Coins macht den Bitcoin zu einer deflationären Währung. Die Kaufkraft der einzelnen Geldeinheit nimmt im Verlauf der Jahre zu, während die Coinbase immer kleiner wird. Aktuell sind rund 17 Millionen Bitcoin im Umlauf. Mit jedem Block erhöht sich diese Zahl um 12,5 BTC. Sobald die im Code festgelegten 20.999.999,9769 Bitcoin erreicht wurden, ist das Mining neuer Coins nicht mehr möglich. Nur ein sogenannter Hard Fork, eine Änderung im Bitcoin-Protokoll, könnte zu einer Erhöhung des Werts führen.

>> Mehr zum Thema Bitcoin

Tags
Share

Über den Autor

Redaktion

Redaktion

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch kein Kommentar

Noch kein Kommentar. Erster?

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Networking Is The Key!

Twitter