TakeRisk.Net

Bitcoin – Zukunft des Geldes?

Bitcoin – Zukunft des Geldes?
Juni 13
10:40 2016

Wer auf die Straße geht und Menschen nach „Bitcoins“ fragt, wird mit ihren Antworten oftmals enttäuscht sein. Kaum jemand weiß nämlich, was Bitcoins überhaupt sind. Noch weniger ist über ihre Vorteile bekannt. Genau das könnte zu Ihrem Vorteil werden. Bitcoins versprechen nicht nur als eigenes Geldsystem eine bessere Zukunft für das Bürgertum, sondern ist auch eine wertvolle Anlageform, die die Renditen von Sparbüchern oder dem gewöhnlichen Aktienmarkt erheblich übertreffen kann. Im Folgenden erläutert dieser Beitrag daher, was Bitcoins überhaupt sind, welche Vorteile sie haben und wie Sie sich schließlich welche kaufen können.

Bitcoins ist eine sogenannte Internetwährung. Programmierer haben sie entwickelt, um die Nachteile einer normalen Währung im volkswirtschaftlichen als auch im privatbürgerlichen Sinne auszugleichen. Normalerweise wird eine Währung einer Nation oder einer Region zugeordnet, das bedeutet, diese ist abhängig von der jeweiligen Politik. Zudem kann durch Inflation und Deflation die Kaufkraft des Konsumenten, also auch Ihnen, unnatürlich geschwächt oder verstärkt haben. Das Schwierige daran: Sie haben keinerlei Einfluss darauf. Zudem verlangen diverse Banken und Geldhäuser Kommissionen für Transaktionen. All diese Probleme werden mit Bitcoins behoben, da diese einen direkten „Kontakt“ zwischen dem Versender und dem, der das Kapital erhält, sichergestellt wird. Da sich Bürger regelmäßig in der Privatsphäre eingeschränkt fühlen, weil sowohl Banken als auch andere Institutionen Einblick in deren Geschäfte erhalten können, ist der Handel mit Bitcoins anonym.

Dieser Fakt weckt allerdings auch Misstrauen, schließlich könnte es auch einfach sein, hier zu betrügen oder Terrororganisationen würden eine Möglichkeit erhalten, illegale Geschäfte abzuwickeln. Um dies jedoch zu vermeiden, haben sich die Entwickler ein System überlegt, das genau weiß, wie viel Geld im Umlauf ist. So kann kein Falschgeld hinzugegeben werden. Sie sehen außerdem: Da die Geldmenge nicht variiert werden kann, kann die Wirtschaft nicht unnatürlich beeinflusst werden und Sie können sich sicher sein, dass Ihre Bitcoins auch morgen noch mit gleichem Wert Ihnen gehören.

Es ist zusammenfassend also festzustellen, dass Bitcoins mit hoch modernisierter Technologie die Nachteile herkömmlicher Währungen auszugleichen versuchen. Darauf hat auch der Markt reagiert. Der Bitcoin-Kurs hat sich im Vergleich zum Euro innerhalb eines Jahres um mehr als 150 Prozent fast verdoppelt. Wenn der Wert steigt, bedeutet das, dass die Nachfrage nach Bitcoins sehr hoch ist. Das Konzept scheint also aufzugehen. Bitcoins beherrschten in der letzten Woche ausgewählte Medien, da der Kurs um fast zehn Prozent stieg! Eine solche Rendite ist auf dem Aktienmarkt nur schwer möglich.

Bitcoin kaufen könnte sich lohnen, wenn man dies als (Risiko) Investement betrachtet. Schließlich könnte sich diese Entwicklung in den nächsten Jahren nur beschleunigen. Wenn mehrere Menschen nämlich von dem Konzept überzeugt sind, entsteht ein Herdentrip, der dafür sorgt, dass der Kurs immer weiter in die Höhe getragen wird. Betrachtet man darüber hinaus die Tatsache, dass das Internet immer mehr Bestandteil unseres alltäglichen Lebens wird, könnten damit auch Geldgeschäfte immer mehr auf diese Ebene verlagert werden.

Stellt sich nur eine Frage: Birgt sich hinter der Währung auch eine Gefahr. Bitcoins selbst können nicht manipuliert werden, einen Imageverlust kann hier also kaum entstehen. Die Etablierung der Währung ist einzig und allein von den Bürgern abhängig. Schenken diese weiterhin Vertrauen und legen sich Bitcoins zu, so wird der Kurs immer weiter steigen. Verlieren diese aber allmählich ihr Vertrauen und tauschen sie wieder gegen den Dollar oder den Euro, so wird der Kurs fallen. Betrachtet man aber das enorme Potential, so lohnt es sich, sich mit dieser Technologie zu befassen.

Hier gilt es, in den nächsten Jahren noch die Infrastruktur zu verbessern, denn noch kann man nicht überall Bitcoins erwerben und in den Geschäften mit ihnen zahlen. Hier herrscht bisweilen die größte Skepsis. Wird dieses Problem in den nächsten Jahren nach und nach behoben, so steht der Etablierung von Bitcoins nichts mehr im Wege.

Australien fungiert hier als Vorreiter: 1200 Kioske beginnen dieser Tage, Bitcoin over-the-Counter zu verkaufen. Neben einer kleinen Provision ist der Vorteil, dass bar bezahlt werden kann- also vollständig anonym. In Deutschland empfiehlt es sich, das Geschäft über das Internet abzuwickeln. Diverse Websites bieten hier Tauschportale an. Es drängen auch erste Apps auf den Markt, mit welchen mobil Bitcoins eingekauft werden können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bitcoins sowohl als Zahlungsmittel als auch als Wertanlage einer hervorragende additive Möglichkeit bieten. Abgesehen von der noch schwächelnden Infrastruktur kann man die Möglichkeit nutzen und jetzt günstig Bitcoins einkaufen.

Tags
Share

Über den Autor

Redaktion

Redaktion

Verwandte Artikel

0 Kommentare

Noch kein Kommentar

Noch kein Kommentar. Erster?

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Networking Is The Key!

Twitter